Nachklang Ostertage

280 Spitzbuben verbreiteten Osterfreude in Büren u<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirchenregion-aarberg.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>1170</div><div class='bid' style='display:none;'>15085</div><div class='usr' style='display:none;'>350</div>
Ostern - einmal anders
Team Büren,
Nachklang - Ostertage in Büren
Auch wenn keine Gottesdienste stattfinden konnten, wurden die Ostertage in unserer Kirchgemeinde auf vielfältige Art gefeiert:
für Karfreitag waren Orgelklänge, Gesang und eine Andacht auf Video auf unserer neuen Homepage bereit. Am Karsamstag fanden alle über 80jährigen Leute in Büren und Meienried einen Spitzbuben in ihrem Briefkasten. Sein Lachen erinnerte an die alte Tradition des Osterlachens und entlockte manches Lächeln. Auf die Initiative der Kirchgemeinde zu dieser „Corona-Oster-Aktion“ stiegen Burger- und Einwohnergemeinde sofort ein, Freiwillige übernahmen das Verteilen. Am Ostersonntag-Morgen dann ertönte vom Kirchturm her über das ganze Stedtli der Trompetenruf „Christ ist erstanden“. Die neue Osterkerze brannte in der Kirche und zahlreiche Menschen kamen um eine Heimosterkerze abzuholen.
Möge uns allen das Osterlicht leuchten auf dem Weg in die Nach-Corona-Zeit.