Rückblick Konfirmationen

IMG_0365 (Foto: NW)
Was (nicht) in meiner Hand liegt - Glück haben und empfinden
Am Sonntag 30. Mai 2021 haben wir bei strahlend blauem Himmel und in einer fröhlich geschmückten Kirche nacheinander zwei Gottesdienste mit je einem Gästewechsel gefeiert. So sind neun junge Frauen und sieben junge Männer im Dabeisein ihrer Familien und Freunde konfirmiert worden. Thematisch drehten sich die Gottesdienste rund um die zwei verschiedenen Bedeutungen des Glücks, nämlich Glück haben und empfinden. In den Konfvorbereitungstagen Anfang Mai erschufen die Jugendlichen dazu bunte Hände, auf denen sie in einer Skala abbildeten, was nach ihrem Gutdünken in ihrer eigenen Hand liegt und was nicht. Ja, auch Ohnmacht gehört zum Leben dazu. Aber - und auf das setzten wir den Schwerpunkt: In Gottes Segen geborgen, dürfen wir darauf vertrauen, dass uns das Glück immer wieder einmal zufällt und wir unser Glück aktiv mitgestalten können. Schön, dass wir die Gelegenheit hatten, euch jungen Menschen diesen Segen mit auf euren weiteren Lebensweg mitzugeben und danke, dass ihr die Gottesdienste mit euren persönlichen Stellungnahmen geprägt habt. Ebenfalls danken wir allen, die die Jugendlichen in der KUW begleitet und ihre Konfirmationsgottesdienste mitgestaltet haben. So konnte trotz Corona-Pandemie ein positiver Schluss- und Höhepunkt in unserem Gemeindeleben erlebt werden.

Pfrn. Nina Wüthrich
Konfirmationen 2021
01.06.2021
7 Bilder
Fotograf/-in
NW